Aussage eines höheren Wesen: Verrückte Erden – Wissenschaftler….

verrückte Wissenschaftler die die Erde zerstören könnten…..

Wer verrückt ist, wird immer zuerst sich selbst zerstören. Verrückte erreichen nie das wissenschaftliche Niveau das nötig wäre, um den Planeten zu verlassen und andere Welten erreichen zu können. Es ist einfacher, eine Bombe zu konstruieren, als intergalaktische Weltraumschiffe.

Hat eine Zivilisation keine GÜTE , wendet sich Ihre Zerstörungskraft gegen Sie selbst und zwar bevor es dazu kommt, dass Sie in andere Welten gelangt. Alle Bösen zerstören sich selbst wenn Sie nicht imstande sind Ihre Bosheit zu Überwinden. Diesem Gesetz kann niemand entrinnen.

“Wenn in einer Welt das Niveau der Wissenschaft höher steigt als das Niveau der Liebe, dann zerstört diese Welt sich selbst”

Wissenschaft und Liebe müssen gleich stark sein, wenn alles gut sein soll. Auf der Erde aber neigt sich die Waagschale der Wissenschaft mächtig nach unten. Das ist der Punkt. Millionen von Zivilisationen wie eure hier haben sich selbst zerstört. Ihr seid am Wendepunkt, an einem sehr gefährlichen!

Das Einfachste ist für manche am schwierigsten zu verstehen. Die Liebe ist eine Kraft, eine Schwingung, eine Energie, an deren (Auswirkungen) Früchten wir Sie erkennen können.

Wenn in einer Welt das Niveau der Liebe niedrig ist, entsteht daraus für alle Unglück, Hass, Gewalt, Trennung, Krieg und das alles mit einem höchst gefährlichen Grad von Zerstörungskraft. Ohne Liebe gibt es keine dauerhafte Organisation.

Ohne Liebe gibt es keine dauerhafte Organisation. Die einzige universelle vollendete Ordnung die imstande ist das Überleben zu garantieren, ergibt sich von selbst, wenn sich eine Zivilisation der LIEBE nähert, während Sie sich entwickelt. Jene Welten, die dies erreichen, nennen wir entwickelt, zivilisiert. Da richtet niemand mehr einen Schaden an! Im ganzen Universum gibt es keine andere Alternative. Eine viel höhere Intelligenz als die unsere hat dies alles so eingerichtet.

Wahre Intelligenz und Schönheit und Güte gehen immer Hand in Hand. Das ist alles die Folge eines einzigen Evolutionsprozesses, der auf der Liebe beruht.